ladungsfähige Geschäftsadresse

Unsere virtuelle Büroanschrift ist eine ladungsfähige Geschäftsadresse.

Trotz Gewerbefreiheit ist in Deutschland jede Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit anzeigepflichtig (§ 14 GewO), unabhängig davon, ob diese Tätigkeit haupt- oder nebenberuflich ausgeübt wird. Auch die Übernahme eines bereits bestehenden Gewerbebetriebes oder die Eröffnung einer weiteren Filiale muss angemeldet werden. Ausgenommen von der Anzeigepflicht sind Tätigkeiten als Freiberufler, die Urproduktion (das sind Land- und Forstwirtschaft, Garten- und Weinbau, Fischerei, Bergbau) sowie die Verwaltung des eigenen Vermögens (z. B. Vermietung, Verpachtung eigener Gebäude oder Grundstücke).

Sie ist geeignet …

rechtliche Grundlagen der virtuellen Geschäftsanschrift

  • als ladungsfähige Geschäftsanschrift nach § 14 GewO oder § 55 c GewO

  • für Unternehmensneugründungen

  • für Hauptniederlassungen / Hauptbetriebsstätten

  • für Zweigstellen

  • für unselbständige Zweigniederlassungen

  • für Eintragungen ins Handelsregister

  • für IHK Eintragungen

In Sachsen ist die Gewerbeanmeldung / Anmeldung einer Niederlassung auch komplett online umgesetzt: amt24.sachsen.de